DE / EN / FR / IT Suche
Übersicht Solarpark René geht sukzessive in Betrieb
12. Februar 2018

Windstarker Jahresauftakt bei Green City Energy AG

2018 startete für die zehn Windparks der Green City Energy AG ertragreich: Ein stürmischer Januar gepaart mit einer hohen technischen Verfügbarkeit der unternehmenseigenen Anlagen sorgte für Winderträge zum Jahresstart bei durchschnittlich 25 Prozent über ihrem errechneten Soll-Wert.

Windpark Gischberg, Foto: Tobias Hase

Spitzenreiter der unternehmenseigenen Windkraftwerke sind die zwei Anlagen des Windparks Gischberg, Eigentum des Kraftwerkspark III, mit je 3,2 Megawatt Leistung. Diese haben knapp 50 Prozent mehr Ökostrom im Januar produziert als prognostiziert.
Bereits der sehr windreiche Dezember sorgte für einen versöhnlichen Abschluss eines bundesweit eher moderaten Windjahres. 37 Prozent der deutschen Wind-Jahresstromproduktion trägt allein das vierte Quartal 2017. Dabei schlägt insbesondere der Dezember positiv mit Winderträgen von über 12TWh zu Buche. Auch die unternehmenseigenen Anlagen von Green City Energy haben bereits im Dezember mit einer Stromproduktion von 25.789.135 KWh mehr als 15 Prozent ihrer prognostizierten Leistung erbracht. Somit konnten allein in den zwei Monaten Dezember und Januar die Windkraftanlagen der Green City Energy AG den Jahresstrombedarf von rund 16.000 Haushalten mit Grünstrom decken und rund 25.000t CO2 einsparen.

Alle Informationen zu unseren Grünen Geldanlagen

/* */